Dark Castle
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.


Paranormale Themen
 
StartseitePortalGalerieSuchenAnmeldenLogin

 

 Liebeskräuter

Nach unten 
AutorNachricht
KaLiShHo
Admin
KaLiShHo

Anzahl der Beiträge : 215
Anmeldedatum : 08.12.18

Liebeskräuter Empty
BeitragThema: Liebeskräuter   Liebeskräuter EmptyMo Aug 23, 2021 11:21 pm

Ira schrieb:
Viele Pflanzen gelten als Aphrodisiaka /Aphrodisia d. h. liebesanregend! Sie erhielten ihren Namen von der Liebesgöttin Aphrodite.
Im Laufe der Jahrhunderte entdeckte man viele aphrodisierende Pflanzen. Plinius beschrieb und pries sie in seinen Kräuterbüchern ebenso wie Dioskurides.
Die Drogenwirkung der Nachtschattengewächse (z. B. der Alraune) wurde schon im Altertum als Aphrodisiakum sowie als Schlaf-, Beruhigungs- und Betäubungsmittel genutzt, aber hochgiftige Alkaloide wie Atropin, Hyoscyamin und Scolpolamin machten den Gebrauch zum riskanten Drahtseilakt zwischen Lust und Tod. Neben den erprobten Pflanzen und Kräutern gab es natürlich auch Mittel, die auf Aberglauben beruhten oder solche Produkte, die zwar eine potenzfördernde Wirkung haben, aber sehr gesundheitsschädlich sind – dazu gehörte z.B. die berühmte "spanische Fliege".
Um diese Mittel geht es hier aber nicht!

Früher vertrauten die Menschen auf die Kraft der Pflanzen und bei den Naturvölkern hat sich bis heute daran kaum etwas geändert. Tatsächlich steckt dort, wo die meisten nur Geschmack vermuten, auch jede Menge Wirkung! Gewürze sind nicht nur Aromaspender, sondern auch eine explosive Mischung potenter Stimulanzien für Körper, Seele und Geist. Die Zaubermittel der griechischen Liebesgöttin Aphrodite können helfen, unsere Gefühlswelt intensiver zu genießen. Sie verfeinern das menschliche Empfinden für Erotik und Sexualität. Wichtig ist: Die Erwartungen an das Mittel müssen angemessen sein, denn dass ohne eine harmonische Umgebung und eine ausgeglichene Beziehung mit dem Partner nicht wirken können, dürfte klar sein. Viele dieser luststeigernden Mittel gerieten in unserer modernen westlichen Welt in Vergessenheit, als die Pharmaindustrie Arznei- und Kosmetikprodukte präsentierte, deren Wirkung stärker und berechenbarer war als die von Kräutern und Wurzeln. Im Sexshop bietet eine clevere Industrie für die "schönsten Stunden" Präparate als Pulver, Dragees, Tee, Wein, Cremes, Sprays bzw. gewisse andere Reizmittel an. Sie versprechen Topkraft, um wieder in Form zu kommen und den Mann von heute dynamisch und erfolgreich zu machen. Viele aphrodisisch wirkende Pflanzen wurden von den Schulmedizinern aus dem offiziellen Arzneimittelbuch gestrichen.
Doch langsam wird vor allem zumindest die sinnliche Komponente des Würzens wiederentdeckt: Kochbuchautoren erinnern sich an alte Liebesrezepte z. B. mit Safran, Spezialgeschäfte bieten Tees und Liköre aus aphrodisierenden Pflanzen; Catering-Unternehmen überraschen mit “Erotic-Buffets”.
Die Kräfte der Pflanzen haben sich nicht geändert, wohl aber unsere Betrachtungsweise und die Form, in der wir diese Kräfte für uns nutzen. Denn was Viagra - im Übrigen kein Aphrodisiakum, sondern ein Mittel gegen Erektionsstörungen - verspricht, können Aphrodisiaka - ein schwer auszusprechendes Wort, aber so gesehen ein sinnliches - schon lange.
Nach oben Nach unten
https://dark-castle.forumieren.de
 
Liebeskräuter
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dark Castle :: Kunterbuntes :: Garten / Balkon-
Gehe zu: